Laemmle live

Eine herzhafte und herzliche Frau. Eine klare und kompetente Therapeutin. Zuhörend und zugewandt. Gleich mal die Turnschuhe ausziehen und in gestopften Socken herumlaufen entspannte nicht nur sie, sondern uns alle, die wir zur energetischen Körperarbeit gekommen waren. Haltungen des Schutzes, Haltungen des Vorwärts Gehens entdeckten wir. Unsere Existenz als Einzeller, dieses Zusammenziehen und sich ausdehnen zum Artikel

Luna Yoga Gezeiten

Tiefenentspannung: Erholsame Tiden der herbstlichen Luna Yoga Gruppe auf Baltrum: Vor Sonnenaufgang: Zu dem mit 19 Metern höchsten Punkt der Insel laufen und das Heraufkommen der Sonne erwarten. Sonne über dem Horizont: zwei Stunden räkeln und recken, die Glieder strecken und dehnen, immer wieder dem eigenen Atem lauschen, die Beweglichkeit der Wirbelsäule erkunden. Dem aromatischen zum Artikel

Bergluft

Spätsommer in den Bergen – ideal zum Wandern, zum Erholen: Acht Frauen aus verschiedenen Weltengegenden begaben sich auf den Weg in die Tiroler Berge, ins Ötztal, um sich mit Ruhe und Bewegung zu regenerieren. Am Morgen half Strecken und Dehnen, Räkeln und Recken die letzten Reste der Müdigkeit zu vertreiben. Ungewohnte Bewegungsformen und Haltungen aus zum Artikel

Was die Welt zusammenhält

Was die Welt im Innersten zusammenhält? Bewegung! Das sagen alte indische Schriften und das ist der Eindruck, den das Ballett „Faust“ an der Oper in Zürich gibt. Der alte Schulstoff wurde vom Choreografen Edward Clug entrümpelt und frisch und frei in formidable Formen übersetzt. Die eigens dafür komponierte Musik von Milko Lazar lässt Tänzerinnen und zum Artikel

Madeira: frisches Grün des Frühlings

Wörtlich übersetzt lautet der Name der Insel Holz. Holz steht in der chinesischen Medizin für Frühling. Der war auf der gebirgigen Atlantikinsel bereits im Februar zu spüren: warme Winde und wogende Wellen, Grün in vielen Nuancen, Blüten und Blumen in leuchtenden Farben lockten die 14köpfige Luna Yoga Gruppe von Neue Wege immer wieder hinaus: zum zum Artikel