Der Niesen

Der Niesen am Thunersee im Berner Oberland  beeindruckt mit 2362 Metern Höhe durch seine Pyramidenform. Ursprünglich hiess er Yesen, was auf den gelben Enzian hinweist, der dort heimisch ist. Er war mir heute Begleiter. „Sitze wie ein Berg“ habe ich beim Meditieren am Fuss des Fujiyama in Japan oft gehört. Und so hat ihn Ottilie zum Artikel

Imagination

Imagination wähle ich als Überschrift, weil ich diese stärken will und damit eine neue Seinsweise ins Leben rufen möchte. Was wir denken, fliesst in unser Sprechen ein; was wir sagen, ist wirkmächtig. Was wir lesen, prägt sich ein, prägt, wie wir leben. Francis Picabia, Grafiker, 1879-1953 in Paris, soll gesagt haben: „Der Kopf ist rund, zum Artikel

VollmondlöwInnen

Luna Yoga Löwenfamilie: Sitze im Fersensitz, die Knie leicht auseinander, lege die Hände mit gespreizten Fingern auf den Oberschenkeln ab, spüre Deine Kraft, in dem Du Dich in die Länge aufrichtest – weiterhin sitzend: die Wirbelsäule wird lang. Öffne Deinen Mund, strecke die Zunge heraus und hechle, so sanft oder wild, wie Dein Löwenkind es zum Artikel

Der eigene Tanz

Little People, Big Dreams ist eine Kinderbuchreihe im Insel Verlag, die Mut macht. Die dort vorgestellten Persönlichkeiten aus verschiedenen Künsten und Wissenschaften träumten als Kinder davon, die Welt zu erkunden, Ungerechtigkeit zu beseitigen, Neues zu entdecken. Jedes Buch schildert mit klaren Bildern und in verständlichen Worten wie aus dem Kind dank Eigensinn und Förderung die zum Artikel

Blaues Land

Tatsächlich erstrahlte das blaue Land an einigen Tagen in jenem ominösen, nebulösen Blau von dem die KünstlerInnen des Blauen Reiters Anfang des vergangenen Jahrhunderts geschwärmt hatten. Grasgrün und Himmelblau Gerade im Herbst ruft das Licht über dem Murnauer Moos mit Blick auf die Ammergauer Alpen ein romantisch bläuliches Schimmern hervor. Wenn zum Artikel

oeconomia

Die Wirtschaft verstehen – wer möchte das nicht? Vor allem die Finanzwirtschaft gibt – gelinde ausgedrückt – Rätsel auf. Woher kommt das Geld, fragt die Regisseurin Carmen Losmann in ihrem neuen Film „Oeconomia“. Sie fragt bei Bankern, Volkswirten, Betriebswirten, Börsianern – alles Männer in dunklen Anzügen und erhält – wenn überhaupt – wenig erhellende Antworten. zum Artikel

Monika erinnern

Ein Alphabet für Monika Ich erinnere mich an Monika voller Dankbarkeit: An ihre aufmunternde Art und ihre aussergewöhnliche Anmut An ihre bekräftigenden Bemerkungen An ihren cleveren Charme An ihre dankbare Demut entzückende Eleganz An ihre fruchtbaren Fertigkeiten und ihr freies Frausein An ihre geniesserische Güte heitere Herzlichkeit interessierte Intelligenz An ihr jugendliches Ja sagen zum zum Artikel

Glück

Glück gehabt: vertieft in die Unterhaltung mit einer Kursteilnehmerin steige ich aus dem Regionalzug, hänge meine kleine Tasche um, ziehe den Rollkoffer hinter mir her und wir reden weiter. Als wir uns in der Bahnhofshalle verabschieden kommt ein Mann angerannt – mit dem Rest meines Gepäcks in der Hand. Ich hatte einen kleineren Stoffrucksack mit zum Artikel