Anchor link to top of page

303 – Sommerreise filmisch

, , ,

303 – Wer weiss schon, dass hinter dieser Zahl die Bezeichnung für ein altes Wohnmobil Modell steckt…

…mit dem es losgeht: von Berlin durch den Westen Europas bis zur Atlantikküste in Portugal. Ein Automobil voller Gespräche über die Welt und das Ich, Konkurrenz und Kooperation, Kichern und Kochen, Lachen und Lästern, Anziehung und Abstossung, Eros und Sex, Natur und Nähe….

Jule (Mala Emde) verpatzte ihre Biologieprüfung an der Uni und sie ist schwanger. Ihrem Freund, der in Portugal in einer Kommune neue Lebensformen theoretisch für sein Soziologiestudium untersucht und praktisch für sein Leben ausprobiert, will sie die Neuigkeit direkt sagen. Da eh Sommerferien sind, macht sie sich auf die Reise, liest unterwegs Jan (Anton Spieker) auf. Dem wurde gerade ein Stipendium verweigert, da er sich zu wenig den Geldgebern anpasste. Im Baskenland will er seinen leiblichen Vater kennenlernen.

Woran glaubst Du? Was ist Dir wichtig? Sie streiten, sie schweigen, sie denken, sie diskutieren, sie denken nach. Manchmal berühren sie sich.

Eros entfaltet sich beim Zuhören und Reden – langsam: 145 Minuten nimmt der Film mit auf die Reise: im Aussen durch Landschaften und Städte, innerlich durch Gefühle und Gedanken. Eine schöne Sommerzeit lang – so lang gedehnt und voller Zukunft, wie sie in der Jugend sich anfühlte….

Regie: Hans Weingartner

Luna Yoga