Anchor link to top of page

Auf den Spuren der Intuition

, ,

Intuition – Betrachtung und Innenschau lautet die Übersetzung aus dem lateinischen für diesen oft gebrauchten Begriff. Gonschior, Autor und Fernsehregisseur begab sich mit Ulrich Bohnefeld für das bayerische Fernsehen auf die Suche nach diesem Bauchgefühl und interviewte Forschende aus verschiedenen Wissensgebieten zum Thema. Der jüngst verstorbene Physiker Hans Peter Dürr rät zum Vertrauen in Instabilität, denn dies sei das Leben. Naupany Puma, Inka Schamane aus den Amazonas Wäldern Ecuadors, möchte zum Einklang mit der Natur führen, sie lehre uns alles. Die Anthropologin Christina Kessler verbrachte viel Zeit mit den Huichol Indianern in Mexiko und brachte von dort Wissen und Weisheit, Methoden und Techniken zur Schulung der Intuition mit. In Seminaren gibt sie ihre Erkenntnisse weiter. Die Doktorandin Regina Obermayr-Breitfuss kommt im Buch zu Wort, der Psychologieprofessor Ernst Pöppel spricht über seine Forschungen zum Thema, der englische Biologe Rupert Sheldrake weist auf die Verbindungen zwischen Mensch und Tier hin. Der Musikwissenschaftler und Pianist Siegfried Mauser ist der Meinung, dass Kunst ohne Intuition eh nicht denkbar ist.
Ein inspirierendes Buch, anregend zum Wertschätzen der eigenen Intuition. Hilfreich wäre allerdings, hätte das Buch ein Literaturverzeichnis der interviewten klugen Köpfe sowie eine Gliederung, welche die einzelnen Kapitel deutlicher mit dem jeweiligen Forschungshintergrund verbindet. Die Aufmachung wirkt so, als ob einfach das Skriptum des Fernsehbeitrags zwischen die Buchdeckel gepresst wurde.

 

Luna Yoga