Garten

Den eigenen Garten pflegen

Du hast keinen, sagst du? Nicht den Hausgarten meine ich,
nicht den Schrebergarten, den Garten auf Balkon und Fensterbank.
Der Garten, den ich meine, ist nicht zu mieten.
Alles, was dort keimt und wächst und blüht und welkt, ist Teil von dir:
der erste Gedanke am Morgen und vor dem Einschlafen der letzte,
die Pläne im Laufe des Tages und die Träume in der Nacht.
Du kannst gießen, düngen, jäten, kreuzen, teilen.
Oder die Wildnis pflegen.
Es liegt in deiner Hand: Du bist dein Garten und deine eigene Gärtnerin.

©Barbara Krohn, Alltagsrettung, Lichtung Verlag 2010, ISBN 978-3-929517-92-7

Luna YogaCookie Consent mit Real Cookie Banner