Zauber des Lebens

Dass das Leben zauberhaft sein kann, merkt man häufig erst, wenn es bedroht ist.

Kate Gross war Anfang 34, als Darmkrebs bei ihr diagnostiziert wurde. Da der Tumor gestreut hatte, sahen die Ärzte kaum Chancen auf ein langes Leben. Ihre Zwillinge waren gerade 3 Jahre alt, sie schätzte ihre Arbeit als Geschäftsführerin der Africa Governance Initiative, nachdem sie zuvor begeistert persönliche Beraterin von Tony Blair und Gordon Brown war.

Um ihren kleinen „Rittern“, wie sie die Zwillinge gern nannte, zu hinterlassen, was ihr wichtig war, schrieb sie dieses Buch. Aus ihren klaren, klugen Worten spricht ein liebendes Herz. Ehrlich reflektiert sie ihr Leben, schaut zurück und voraus, schenkt freigiebig Aufmerksamkeit und Achtung.

Aufmunternd und ermutigend möchte sie daran erinnern:

„…den Zauber in der alltäglichen Umgebung wahrzunehmen. Ihre heikle Verdauung untersuchen zu lassen. Immer, wirklich immer von Ihrem besten Geschirr zu essen…Und so dankbar wie ich dafür zu sein, dass Sie lieben und geliebt werden.“

Kate Gross: Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens, Diana Verlag München 2016, aus dem Englischen von Stefanie Fahrner, 207 Seiten

IMG_5871