VollmondlöwInnen

Luna Yoga Löwenfamilie:
Sitze im Fersensitz, die Knie leicht auseinander, lege die Hände mit gespreizten Fingern auf den Oberschenkeln ab, spüre Deine Kraft, in dem Du Dich in die Länge aufrichtest – weiterhin sitzend: die Wirbelsäule wird lang. Öffne Deinen Mund, strecke die Zunge heraus und hechle, so sanft oder wild, wie Dein Löwenkind es mag.
Für die Löwin Mama gib im Fersensitz die Knie weiter auseinander, spreize die Finger kraftvoller, stelle die Zehen auf, so dass Du mehr Spannung im ganzen Körper erzeugst. Den Mund weit öffnen, die Zunge weit herausstrecken, wieder kraftvoll hechelnd atmen und den Bauch während des Atmens gut mit bewegen, die Augen sind schön geöffnet, die Augäpfel kreisen fröhlich.
Der Löwe sitzt im Fersensitz ruhig und klar mit geschlossenen Augen. Wenn er alles gesammelt hat, was er loslassen möchte, atmet er ein, springt dann ausatmend mit offenem Maul, heraus gestreckter Zunge, weit aufgerissenen rollenden Augen nach vorn auf die Handflächen in eine Art freie Liegestütze, brüllt nach Herzenslust im Ausatmen und kehrt zur Einatmung wieder in den ruhigen Fersensitz zurück.

Gestalte die 3 Formen in Deinem Rhythmus, Deinem Atem mit wohltuenden Nachspürphasen. Wohl bekomm’s.