Wayne McGregor – Philosophie getanzt

Tanz geschieht in der Zeit, ist ein Kind der Zeit, lässt Zeit erfahren. Wie aufregend, in die Tanzvisionen eines philosophischen Choreographen einzutauchen. Die Münchner Oper gewährte in der Ballettfestwoche in diesem Frühling das Erleben des rechten Augenblicks – Kairos – und der Leere – Sunyata. Kairos, der Gott des stimmigen Moments, muss im Jetzt gepackt werden, er hat nur vorn an der Stirn eine Locke, sein Hinterhaupt ist eine Glatze. Das zeigen die TänzerInnen in ihren Bewegungen: ruckartig, zackig, rasend schnell, im Nu gedreht, vorn auf der Bühne, plötzlich weg und verschwunden, wieder da. Präsent. Jetzt. Kairos im neugriechischen kann auch Wetter bedeuten. Die «Vier Jahreszeiten» von Vivaldi verfremdete der Komponist Max Richter. Ebenso wie der Tanz die Augen neu schauen lässt, locken die adaptierten Jahreszeiten zu neuem Hören. Sinnlich und sinnhaft!

Die Leere – Sunyata – aus der buddhistischen Lehre ist zugleich Fülle –  das Leben füllt die Zeit ständig aus und auf. Basierend auf Gedichten des persischen Sufi-Mystikers Rumi schuf die finnische Komponistin Kaija Saariaho ein ebenso mystisches Werk für Orchester und Elektronik. Die sphärische Musik führt in den Raum der Kreativität, der die Bewegungsmöglichkeiten menschlicher Körper auskundschaftet. Schön und bewegend auf neue Art.

Borderlands, das dritte Stück des Abends spielt mit Sehgewohnheiten, setzt sich mit dem Bauhauskünstler und Farbtheoretiker Josef Albers auseinander. Wie entstehen Stimmungen durch Farben, wie verändern Nuancen die Gefühle? Mitreissend.

Die Zeit verging wie im Flug,  gute Augenblicke zogen die Sinne in ihren Bann, Leere war Fülle,  die Grenzen vertrauter Gewohnheiten lösten sich auf. Um mehr zu verstehen, sollte man öfter sich mitreissen lassen.
Das Programmheft ist ein Buch: Verschiedene AutorInnen schrieben Gedichte und Texte zu den Tanzstücken. Diese poetischen Anklänge laden zu langsamem Lesen ein!

Portrait Wayne McGregor: Kairos 2014/Sunyata 2018/Borderlands 2013 – Oper München Ballettfestwochen April 2019