Dolce Vita in der Toscana

Dolce Vita und Dolce far niente sowie Dolci als Nachtisch – so ungefähr sah die Luna Yoga Ferienwoche in der toskanischen Villa Palagione in diesem goldenen Oktober aus…nun ja nicht ganz: die zwölfköpfige Gruppe gab sich mit grossem Vergnügen morgens und spät nachmittags verschiedenen Posen und Positionen hin. Da wurden Glieder gestreckt, Muskeln mächtig rangenommen, zum Artikel

Die Wirbelsäule im Luna Yoga

Wirbel wollen wirbeln, die Säule soll stabil bleiben Stimmt es, dass die Beweglichkeit unserer Wirbelsäule etwas über unser Alter verrät? Da könnte etwas dran sein, denn oft lässt sich am Gang, an der Haltung erkennen, wie alt oder jung sich jemand fühlt. Es lohnt sich also, dieser wunderbaren Konstruktion in unserer Körpermitte Aufmerksamkeit zu schenken. zum Artikel

Abenteuer

Abenteuer – ja, das reizte das kleine Mädchen. Schon das Wort gefiel ihr. Es fängt mit einem grossen A an, genau wie ihr Name, so gehörte das offenkundig zu ihr. Aha, dachte sie dann – gehören also alle A-Wörter zu mir? Das wird ja ein spannendes Leben voller Abenteuer, die alle mit A beginnen: sie zum Artikel

Sinnenfroh

Berlin: die WM in einer Kreuzberger Kneipe, grosse Leinwände. Boateng-Rufe, der wuchs in Berlin auf; Kreuzberger, die mit den Alten türkisch reden. Als Deutschland gewinnt, rennen alle hinaus, breiten deutsche Fahnen über ihre Autos, drehen türkische Musik laut auf. Paris Ende der 1970er Jahre, mein Heimweg von der Redaktion morgens um vier durch les Halles, zum Artikel

Im Bordbistro

Ein Polizist in Uniform liest Paulo Coelho. Ein junger Mann bestellt eine Cola. Der freundliche Bistroschaffner erklärt ihm, wie ungesund das sei, ob er nicht lieber eine Bionade möchte…worauf dieser tatsächlich das für ihn neue Getränk probiert. Sein Freund ist glücklich mit einem alkoholfreien Bier und verbreitet gute Laune, prostet uns allen zu, die wir zum Artikel

Magie der Heilung

Schamanismus war in den 1980er Jahren ausserhalb der Völkerkunde und Anthropologie noch relativ unbekannt. Als es zu den ersten Schamanentreffen im österreichischen Alpbach kam, war das Staunen gross. Wolf Wies gehört zu den Organisatoren dieser frühen Zusammenkünfte, er gründete die Shamanism & Healing Association und widmete sein Leben fortan dem Schamanismus, den er in aller zum Artikel

Abendstille

Abendstille überall – ein solches Lied macht heute kaum noch Sinn. Wo ist der Abend still? Da müsste ich auf dem Land wohnen, möglichst weit weg von Strassen und auch die Bahn dürfte nicht vorbei fahren, ein Flughafen dürfte nicht Nachbar sein. Wo schlägt dann noch zudem die Nachtigall und singt ihre Weisen? Abendstille nirgendwo zum Artikel

Fata Alpina

Die Berge strahlen weiss und rosa schimmernd im milden Föhn des Frühlings. Wolken wabern davor, beinah erscheinen sie wie durchsichtige Gardinen. Darin spiegeln sich die Gipfel, doch nicht als Eins zu Eins, sondern ähnlich gebrochen, wie wenn ich einen Arm ins Wasser tauche und der sich nicht in einer Linie fortsetzt, sondern leicht versetzt. Oder zum Artikel

Katzenmoment

Ein Sprung, ein paar Mal im Kreis drehen, dann drei Kissen mit dem Milchtritt zurecht trampeln. Heraus gerissene Stofffäden markieren die vertraute Stelle. Gefunden? Ja, passt. Friedlich ruht die weisse Angorakatze inmitten bunter Kissen auf dem in die Jahre gekommenen Sofa. Der Bauch des flauschigen Tieres hebt und senkt sich in ruhigem Rhythmus, ab und zum Artikel