Dalai Lama: Be angry

„Be angry“ ruft der Dalai Lama auf dem Buchdeckel. Ja, der Dalai Lama ruft zur Wut auf. Zugleich fordert er, diese enorme Kraft kreativ zu nutzen. Das Buch beruht auf Gesprächen, die Noriyuki Ueda, ein japanischer Kulturanthropologe, mit dem Dalai Lama führte. Der Dalai Lama unterscheidet zwischen einer förderlichen Wut z. B. gegenüber sozialer Ungerechtigkeit zum Artikel

Gendermedizin

Erstaunlich eigentlich, dass erst jetzt – seit Anfang des Jahrtausends – die Medizin den Unterschied zwischen Mann und Frau auch bei Erkrankungen in Betracht zieht. So hätte man sich denken können, dass Medikamente unterschiedlich wirken. Doch kam man spät darauf, zu schauen, ob und wie eine Frau bzw. ein Mann erkrankt. Deutlich wurde es bei zum Artikel

Auf dem Weg

Auf ein solches Buch habe ich lange gewartet: denn hier schreibt ein buddhistischer Mönch, der seine Privilegien ablegte und somit erfuhr, wie es Menschen ohne die Insignien der Religion ergeht. All die buddhistischen Weisheitsbücher sind schön und gut, doch oft fragte ich mich, hat dieser Mensch ein normales Leben geführt? Jemals Fahrpläne studiert, die besten zum Artikel

Blut-Rot

Rot ist schön, Blut ist Leben, warum sich also beim menstruieren schämen und obendrein noch rot werden? Das fragte sich Lucia Zamolo und schrieb ihre Bachelorarbeit im Fach Design zu diesem Thema. Aus der Abschlussarbeit wurde schliesslich eine graphic novel, die mit schöner Schrift und zauberhaften Zeichnungen in schwarz und weiss sowie den Zwischentönen in zum Artikel

Stärkende Lektüre

Auch Lesen kann stärken. Das neue Sonderheft von „Psychologie Heute“ zu Yoga, Meditation, Achtsamkeit lohnt sich: fundierte Artikel, Interviews mit bisher noch nicht so in die Öffentlichkeit getretenen Wissenschaftlern und Forscherinnen wie auch Praktizierenden zeigen neue Aspekte der verschiedenen Philosophien und Weisheitschulen auf. Anregend, erbaulich, klar, klug, weiterführend ist die Lektüre. Und sie tut in zum Artikel

Comic: Gehirn

Das Gehirn im Comic, welch witzige Idee. Sie funktioniert. Dieses Buch macht Spass: Nervenzellen wuchern wie ein Wald. Jemand stolpert darin herum. Hirnforscher begegnen dieser Figur, erzählen was sie entdeckt haben. Morphologie, Physiologie und Plastizität erschliessen sich dem Reisenden durch das Gehirn, erklären sich selbst. Wie Erinnerungen entstehen zeigt der Neuronen-Wald, Schneisen und Spuren werden zum Artikel

Zeitqualität

Astrologie – faszinierend, weil wir glauben, sie erzählt uns, wie es weitergeht. Tut sie das? Eher nicht, doch eröffnen Planetenkonstellationen Ausblicke, machen Energien bewusster, unterstützen den Umgang mit Zeit. Geben möglicherweise der Zeit Qualität. Lassen innehalten, um besser zu erkennen. Stille breitet sich aus, wenn wir der Zeit lauschen, ihr Raum geben, uns Raum schenken. zum Artikel

Aufstieg in die Tiefe

Rasante Reisen, beeindruckende Berge und Beziehungen, Buddhismus und Parkinson – die Ärztin Ursula Grether schildert ihr Leben. Noch während der Endphase ihres Studiums nahm sie den Job der Expeditionsärztin bei Reinhold Messners Himalaya Expeditionen an.  Man spürt beim Lesen wie auf- und anregend, wie bewegt und bewegend diese Jahre waren. Später gründet sie mit einem zum Artikel