Luna Yoga Gezeiten

Tiefenentspannung: Erholsame Tiden der herbstlichen Luna Yoga Gruppe auf Baltrum: Vor Sonnenaufgang: Zu dem mit 19 Metern höchsten Punkt der Insel laufen und das Heraufkommen der Sonne erwarten. Sonne über dem Horizont: zwei Stunden räkeln und recken, die Glieder strecken und dehnen, immer wieder dem eigenen Atem lauschen, die Beweglichkeit der Wirbelsäule erkunden. Dem aromatischen zum Artikel

Bergluft

Spätsommer in den Bergen – ideal zum Wandern, zum Erholen: Acht Frauen aus verschiedenen Weltengegenden begaben sich auf den Weg in die Tiroler Berge, ins Ötztal, um sich mit Ruhe und Bewegung zu regenerieren. Am Morgen half Strecken und Dehnen, Räkeln und Recken die letzten Reste der Müdigkeit zu vertreiben. Ungewohnte Bewegungsformen und Haltungen aus zum Artikel

Madeira: frisches Grün des Frühlings

Wörtlich übersetzt lautet der Name der Insel Holz. Holz steht in der chinesischen Medizin für Frühling. Der war auf der gebirgigen Atlantikinsel bereits im Februar zu spüren: warme Winde und wogende Wellen, Grün in vielen Nuancen, Blüten und Blumen in leuchtenden Farben lockten die 14köpfige Luna Yoga Gruppe von Neue Wege immer wieder hinaus: zum zum Artikel

Algarve Suites Alba Resort Portugal

Am Atlantik Lustvoll und Genüsslich Ausspannen Reich Verwöhnt und Erholung findend Sanfte, schöne Und Interessante sowie Tolle Erlebnisse Sammeln Alle Loben Bunte Auf- und Untergänge von Sonne und Mond Reiselust Erobert Sandstrände und Städtchen sowie Orte und findet Ruhe am Tage Prachtvoll die Offene Weite Reich gefüllte Tage Und Gemütliche Abende Leben zum Artikel

Griechenland erinnern

Ich erinnere Den warmen Wind am Flughafen von Korfu Ich erinnere Die belebende Brise auf der Überfahrt nach Igoumenitsa Ich erinnere Die kurvenreiche Reise entlang der Küste nach Agias Paraskevi Ich erinnere Das warmherzige „Willkommen“ im Ilios Center Wir erinnern Munter machende Luna Yoga Übungen am Morgen Wir erinnern Gedanken vertiefende Gespräche bei Tisch Wir zum Artikel

Südtirol: Gipfel und Genüsse

Wanderlust und Yogaliebe Welch anregende und aufbauende Woche erlebten neun Frauen im Hotel Moosmair in Ahornach auf 1334 m in den Südtiroler Bergen: Zwei Stunden Luna Yoga am frühen Morgen liessen die Teilnehmerinnen vergnügt zum reich gedeckten Frühstücksbuffet eilen. Am Tisch dann angeregte, nach Abenteuern suchende Gespräche darüber, wo heute hingewandert werden kann. So bildeten zum Artikel

Yoga: artgerecht statt artistisch

Yoga – artgerecht statt artistisch Acroyoga, Poweryoga, SUP-Yoga – und was es noch für neue Formen an Yoga derzeit gibt. Bei einigen steht meiner Wahrnehmung nach eher die Akrobatik als die Achtsamkeit im Vordergrund, geht es mehr um artistische Verrenkungen als um aufmerksames Vertiefen. Worin liegt da der Sinn? Wollen die Leute zum Zirkus? Meine zum Artikel

Ein wilder Ort

Selbstheilungskräfte – um die geht es bei diesem autobiographischen Bericht über eine eigenmächtige Weise mit Krebs umzugehen. Die Autorin hat ihre Krankheit – Diagnose Gebärmutterhalskrebs – dank alternativer Methoden überwunden. Beherzt schildert sie die verschiedenen verschlungenen Wege zur Heilkraft. Ihr halfen neben Luna Yoga schamanische Techniken, Visualisierungen aus der Methode Wildwuchs, Homöopathie, Besuche bei HeilerInnen, zum Artikel

Madeira: machtvolle Energien

Madeiras machtvolle Energien zeigten sich in dieser Februarwoche auf vielfältige Art: Ein Vollmond über den wilden Wellen des Atlantik aufgehend Wetterlagen von peitschendem Sturm bis zu sanft wärmenden Sonnenstrahlen Wanderwege, von denen aus man steile 600 Meter hinunter zur schäumenden Atlantikküste schaute Und dazu: tägliches Luna Yoga üben. Damit konnten stets aufs Neue Lebensenergien empfunden zum Artikel