Buddhas Trost

Vertrauen und Geborgenheit– beides können wir immer wieder gut gebrauchen.Vertrauen in uns selbst, Vertrauen ins Leben, Vertrauen in das, was kommen mag. Geborgenheit finden in sich selbst. Wie geht das? Meditation ist ein Weg,  tiefe Ruhe zu erfahren. Der Berliner Meditationslehrer Wilfried Reuter zeigt mit diesem Buch, wie uns einfache Übungen an den Ort der zum Artikel

Gelb

  Intensives Gelb, innige Gespräche, immense Fülle, formidables Futter in vielen Gelbtönen und Geschmäckern – ein sonnengelber Sonntag im Schloss Überstorf (www.schlossueberstorf.ch) – merci dem Team um Rosmarie Furer: „Offenbar ist die Farbe Gelb eine Offenbarung. Gelb, die Farbe des Sommers, der Sonne und des Lichts bedeute Wärme, Reifheit und Ernte, wecke Lebensfreude und Arbeitslust. zum Artikel

Spontaneität

Spontan sein ist Lebendigkeit. Spontan kommen wir auf die Welt und verlassen sie so wahrscheinlich wieder. «Das Korn steht gut, Elisabeth», sagte mein Vater zu meiner Mutter an einem heissen Sommertag Ende Juli, nachdem er wie an fast allen Sonntagen nach dem Mittagessen über die Felder spaziert war. Habe ich seine Worte damals bereits gehört? zum Artikel

Onegin

Wie bewegen sich Menschen in der Zeit? Bewegt die Zeit die Menschen? Gefühle – Emotionen – sind per definitionem Bewegung nach aussen. Wunderbar zu beobachten im Ballett. Schritte, Gebärden, Gesten, Kopfhaltungen – alles spiegelt die Zeit, reproduziert vergangene Zeiten, wirft einen Blick, einen Fuss, eine Hand in die Zukunft. Seit über 40 Jahren wird Onegin zum Artikel