Onegin

Wie bewegen sich Menschen in der Zeit? Bewegt die Zeit die Menschen? Gefühle – Emotionen – sind per definitionem Bewegung nach aussen. Wunderbar zu beobachten im Ballett. Schritte, Gebärden, Gesten, Kopfhaltungen – alles spiegelt die Zeit, reproduziert vergangene Zeiten, wirft einen Blick, einen Fuss, eine Hand in die Zukunft. Seit über 40 Jahren wird Onegin zum Artikel

Heimat

Heimat – ein Gefühl? Ein spezifischer Ort? Die Vorfahren? Vertrautheit? Die Sprache? Der Akzent? Die Erzählungen? Die Geschichte? Die Erinnerungen? Alte Fotos? Briefe in nicht mehr lesbarer Schrift? Mit all diesem setzt sich die 1977 in Karlsruhe geborene Nora Krug auseinander – seit sie in Brooklyn lebt. Da sie Bühnenbild, Dokumentarfilm und Illustration in Liverpool, zum Artikel

Bella Figura

Bewegung geschieht in der Zeit. Ähnlich wie Musik vergeht sie und war in diesem Moment stimmig. Sie geschieht auch in den Zeiten. Die Bühne ist offen, die TänzerInnen wärmen sich auf – dann schliesst sich der Vorhang. Wann fängt etwas an? Bella Figura heisst die Hommage an Jiří Kylián in der Oper Zürich. Eine gute zum Artikel

Gabriele Münter – Malkunstgenuss

Gabriele Münter (1877-1962):  nur ihr ist die Ausstellung im Lenbachhaus München gewidmet. Nur ihre Bilder, Gemälde, Fotografien werden gezeigt und machen die Vielfalt ihres Suchens und Findens künstlerischen Ausdrucks sichtbar. In ihren Fotos aus den Vereinigten Staaten zeigt sich schon ihr Bildaufbau: Spannung erzeugend und Ruhe ausdrückend. Ich wurde am meisten von ihren bewegten, bewegenden zum Artikel

Nasca – Linien, die Rätsel aufgeben

In den Hochanden, in der Wüste des südlichen Peru, rätseln Forschende seit Jahrzehnten, was die riesigen Bodenzeichnungen bedeuten können. Möglicherweise Anleitungen für Pilgerwege? Die Nasca-Kultur (200 vor unserer Zeitrechnung bis 650 nach unserer Zeitrechnung) fasziniert ob ihrer fantastischen Kunstwerke. Mich bezauberten die grossen, farbig gewebten Tücher mit denen die Toten eingewickelt wurden: winzig kleine, in zum Artikel

Kreativität

Wie funktioniert Kreativität? Mihaly Csikszentmihalyi, ein ungarisch-stämmiger US-amerikanischer Psychologe befragte Personen verschiedener Berufe und unterschiedlichen Alters, wie sie ihre kreative Kraft pflegen. Er wollte herausfinden, ob es einen Königsweg zur schöpferischen Potenz gibt, ob es bestimmte Voraussetzungen braucht. Seine Forschungen zeigten: die Wege zur Kreativität sind so vielfältig wie das Leben. Natürlich erleichtert ein gewisser zum Artikel